Klicke auf einen Newseintrag, um ihn vollständig anzuzeigen
Hier kannst Du Dich zu unserem Newsletter anmelden.

Einen Newsletter verpasst?
Hier kannst Du durch frühere Ausgaben blättern.

Melloblocco 2016 – Endlich Sonne!

12.05.2016

Am verlängerten Wochenende vom 5. bis 8. Mai fand in Val Masino, Italien die 13. Ausgabe des Melloblocco statt. Die über 2.800 registrierten Boulderer sprechen für den Erfolg des Events, welches sich zu Recht als das weltweit größte Bouldertreffen rühmt.

Melloblocco ist ein offener Boulderwettbewerb im Freien, wobei je 13 Damen- und Herren-Boulder als Wettkampfboulder ausgeschrieben sind. Neben dem sportlichen Wettkampf bietet das Event aber auch ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Materialtests, Parties, italienischen Leckerbissen für den Gaumen sowie eine unschlagbare Kulisse gesäumt von sprudeligen Bächen mit saftigen Wiesen und umringt von mächtigen Felswänden.

Auch Marmot war dieses Jahr wieder mit tollen Aktionen und natürlich unseren PRO Kletterern vor Ort. Dabei wollen wir insbesondere Anna Laitinen (FI) für den 2. Rang in der Frauenwertung und Jorg Verhoeven (NL) für den 6. Rang in der Herrenwertung gratulieren.

Einen ausführlichen Bericht zum Ev

Abenteuer Solo-Winterüberschreitung Gleirsch-Hallt

06.04.2016

Marmot PRO Benni Purner hat sein Zuhause in den Bergen, egal ob mit den Eisgeräten, dem Mountainbike, dem Klettergurt, mit Ski oder zu Fuß - hier fühlt er sich wohl. Mit der Solo-Winterüberschreitung der Gleirsch-Halltalkette im Karwendel stellte er sich nun einer seiner bislang größten alpinen Herausforderungen und stieß dabei zwischenzeitlich an seine körperlichen und mentalen Grenzen. Im Folgenden beschreibt er eindrucksvoll sein Projekt:

"Wenn große Projekte endlich Realität werden, fällt immer eine riesige Last von einem ab. Dieses Mal war sie besonders groß! Einige Jahre beschäftigt mich dieses Unternehmen jetzt schon, einmal musste ich schon abbrechen. Irgendwann war dann die Angst davor nochmals zu scheitern so groß, dass ich es kaum wagte, aufzubrechen.

Die Gleirsch-Halltalkette im Karwendel ist die zweite der vier Hauptketten und reicht vom Hohen Gleirsch bei Scharnitz bis zum Hundskopf bei Gnadenwald. Die bekanntesten Gipfel sind sicher die Bettelwürfe s

CWIF 2016 Boulderwettkampf

17.03.2016

Am vergangenen Wochenende fand in Sheffield (UK) in der Climbing Works der #CWIF 2016 statt. Bei diesem Boulder-Großereignis messen sich hunderte Weltklasse-Boulderer in drei Qualifikationsrunden untereinander.

Zwanzig Frauen und Männer schafften es schließlich bis in die Halbfinals, welche am Sonntag stattfanden. Darunter auch die Marmot PRO Athleten Jim Pope, Leah Crane und Jorg Verhoeven.

Ähnlich dem offiziellen IFSC Boulder Weltcup Format spielten sich spannende Wettkampfrunden ab, wobei sich sowohl Leah als auch Jorg für das Finale am Sonntagabend qualifizieren konnten.

Nach einer spektakulären Multimedia-Show begannen schließlich die Finals mit Leah und Jimmy Webb als erste Starter. Leah konnte das erste Boulderproblem gleich flashen und setzte den Maßstab damit von Anfang an hoch. Nach vier harten Bouldern und brillanten Boulderproblemen standen die Ergebnisse am späten Abend dann fest. Jorg belegte den 6. Platz bei den Männern und Leah konnte sich mit dem 3.

Anmeldung für Marmot Dark Mountains™ 2017 beginnt!

16.03.2016

Rund 200 Teilnehmer machten sich beim Marmot Dark Mountains™ 2016 im britischen Lake District vom Start in Mungrisedale auf in die Northern Fells. Für das weltweit einzigartige Event bedeutete das einen Teilnehmerrekord, und das trotz widrigster winterlicher Bedingungen. Andrew Higgings (Teilnehmer des Elite Course zusammen mit Adam Stirk) erinnert sich: „Das war eine der besten Herausforderungen in Sachen Gebirgskenntnis, Ausdauer und Geschick, der ich mich je gestellt habe. Auch wenn wir nach erlebnisreichen 8 ½ Stunden mit vom Wind gepeinigten Augen aufgeben mussten und das Ziel nicht erreicht haben, denke ich doch, dass Adam und ich den Test bestanden haben. Wir kommen wieder!“

Marmot Dark Mountains™ greift die Idee bereits etablierter zweitägiger Gebirgsmarathons auf, führt diese jedoch weiter und konzentriert sich auf eine einzige Winternacht. Die Zweierteams starten gestaffelt in den Kategorien Elite, A, B, C und Score, beginnend mit den längeren Strecken. Dadurc

Starker Saisonauftakt für Moni Retschy

15.02.2016

Besser kann es nicht laufen: Gleich ihren ersten Wettkampf der Saison, den Auftakt zum Deutschen Bouldercup in Hannover, konnte Marmot PRO Moni Retschy für sich entscheiden! Lest im Folgenden, wie Moni ihren ersten Wettkampf des Jahres erlebt hat:

"Die Wettkampfsaison 2016 hat am Wochenende mit dem ersten Deutschen Bouldercup in Hannover begonnen. Wie immer war der Ausgang des ersten Wettkampfes für mich sehr ungewiss - wie viel hat das Wintertraining mich voran gebracht und wie stark sind die anderen Athleten geworden?

Ich freute mich vor allem, all die vielen bekannten Gesichter nach der langen Winterpause wieder zu sehen und von den vielen Neuigkeiten zu erfahren!

Ein Fehlversuch in der Quali rüttelte mich wach: Jetzt geht's los, jetzt musste ich alles geben. Aus dem letzten Jahr hatte ich gelernt, dass auf Deutschlandcups alles möglich ist, auch ein Ausscheiden in den Vorrunden. Das wollte ich definitiv nicht noch mal. Also: aufgewacht!

Die Quali konnte ich mit eine

Thin Ice in Tibet - Video

12.02.2016

Die Eiskletterer Albert Leichtfried und Benni Purner waren in Asien auf der Suche nach Eis. Die beiden zog es dieses Mal in die Alpen Tibets, östlich des Himalayas. Im Tal der zwei Brücken fanden sie unzählige Eislinien - und eine faszinierende Kultur voller Geheimnisse und Mythen. Nun ist das Video zur Expedition erschienen - eine absolut sehenswerte Dokumentation über einen außergewöhnlichen Sport in einer außergewöhnlichen Region.

Hier gibt es das Video zu sehen: https://youtu.be/sPDlTvgb7_Y

Auf Erkundungstour im Georgischen Winter

17.12.2015

Wo bitte ist Swanetien…?

An einem Fleckchen Erde, an dem man noch wahre Freeride-Abenteuer erleben kann. Die Marmot Athleten Flo Hellberg, Peter und Hans Riesch haben sich zusammen mit dem Photographen Christian Weiermann aufgemacht in den südlichsten Teil des Großen Kaukasus im Nordwesten von Georgien und erzählen uns von beeindruckenden Rides, abenteuerlichen Autofahrten und der Trinkfestigkeit der georgischen Bevölkerung.



Unser Ausgangspunkt ist der Ort Mestia auf 1400 Meter Höhe. Es ist der bedeutendste Ort Swanetiens, sogar mit eigenem Flughafen. Wobei der nur bei gutem Wetter mit kleinen Maschinen angeflogen wird. Deshalb haben wir den Anfahrtsweg mit dem Auto über die Schwarzmeerküste gewählt. Ein etwa fünfstündiger Ritt über eine Teils abenteuerliche Straße entlang des Enguri Stausees mit seiner 270 Metern hohen Staumauer. Mestia liegt umrahmt von 4000 bis 5000 Meter hohen Bergen und ist

Am Ende der Welt in Tasmanien

07.12.2015

Wieder einmal ein Update der Marmot PROs Katha Saurwein und Jorg Verhoeven von ihrer Weltreise in die tollsten Kletter- und Bouldergebiete dieser Welt. Dieses Mal berichten sie uns von ihrer Zeit in Tasmanien.

Organ Pipes:

Die Organ Pipes sind direkt über Hobart, Tasmanien und bieten eine unglaubliche Aussicht. Zumindest wenn man nicht mitten im Nebel steckt, so wie wir an unserem ersten Tag in Tasmanien. Trotz leichtem Nieselregen konnten wir eine der wohl einzigartigsten Routen überhaupt klettern. ‚Slapdancer‘ ist ein etwa 12m hoher freistehender Felsturm; man hat kaum Griffe und Tritte sondern nur diese zwei perfekten Kanten an beiden Seiten. Vom ersten bis zum letzten Zug arbeitet man sich an den Kanten entlang nach oben, bis man zur Belohnung oben am Top einem Gartenzwerg die Hand schütteln kann ☺



Tasman Peninsula:

Mit gutem Wetterbericht und niedrigem Wellengang ging es zur berüchtigten Peninsula. Di

Das war Kendal 2015

25.11.2015

Am Sonntagabend ist nach vier großartigen Tagen voller atemraubender Filme, einmaliger Partys, inspirierender Künstler und interessanter Vorträge das Kendal Mountain Festival 2015 zu Ende gegangen. Marmot blickt aber nicht nur auf ein erfolgreiches Event mit vielen Ereignissen rund um das Thema Outdoor- und Bergsport zurück, sondern ist auch besonders stolz darauf die Organisation Climbers against Cancer (CAC) unterstützen zu können. Im Marmot Zelt am Festival wurden während der vier Tage viele der begehrten Merchandise Artikel von CAC verkauft, zusätzlich konnten die fleißigen Marmot Mitarbeiter mehr als 500 Lose für den guten Zweck verkaufen. Hauptpreis der Verlosung war ein Gemälde-Unikat des Graffiti-Künstlers Foundry, welcher basierend auf einer Bildvorlage von Tim Glasby ein echtes Kletterer-Kunstwerk in nur wenigen Stunden geschaffen hat. Über den ganzen Sonntag hinweg hat Foundry im Marmot Zelt zudem an einem 15m2 Gemälde gearbeitet. Dieses wurde gegen eine sehr g

Marmot geht aufs Eis

17.11.2015

Marmot geht aufs Eis als neuer Off-Ice-Ausstatter des Nürnberger Eishockey Teams „Ice Tigers“

Seit dieser Saison stattet Marmot die Thomas Sabo Ice Tigers im Bereich der Off-Ice-Kleidung mit Trainings- und Freizeitbekleidung aus. Die Partnerschaft wurde für drei Jahre abgeschlossen und läuft demnach bis zum Ende der DEL-Saison 2017/18.

Die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg spielen seit 1994 und damit als Gründungsmitglied in der Deutschen Eishockey Liga. Für ihren Off-Ice Bereich stattet Marmot die Ice Tigers seit dieser Saison aus. Schon seit der Gründung 1974 ist es Marmots Ziel die beste Outdoor-Bekleidung und –Ausrüstung der Welt herzustellen. Der Europasitz des Unternehmens ist in Schwaig bei Nürnberg und auch der erste europäische Flagship Store befindet sich in der Kaiserstraße im Herzen Nürnbergs. Eine Kooperation beider Partner ist aber nicht nur aufgrund der lokalen Nähe ein Gewinn für beide Seiten.

„Mit seinen äußerst


Mehr News anzeigen »